Jetzt Aktionen entdecken
3 Shops - 1 Login – 1 Bestellung
myToys mirapodo yomonda
Warenkorb 0 Wunschzettel PAYBACK
15% auf gedeckte Festtagstafel

Skandinavische Möbel

(128 Artikel)
weiß
grau
schwarz
beige
braun
mehrfarbig
rosa
gold
blau
grün
-
Ausgewählte Filter:
Skandinavisch
Alle Filter aufheben

Skandinavischer Möbelstil – wenn Gemütlichkeit auf klare Linien trifft

Wer puristische Formen, helle Farben und natürliche Materialien bevorzugt, dem werden skandinavische Möbel gefallen. Der Stil der Nordlichter hat in den 50er Jahren das restliche Europa und die Wohnzimmer erobert. Während früher die hellen Möbel und die vielen Beleuchtungskörper wegen der dunklen Winterzeit genutzt wurden, zählen die Skandi Möbel heute zu einem trendigen und jungen Einrichtungsstil. Wer allerdings glaubt, dass skandinavische Möbel wegen der klaren Linien unbequem sind, wird von der Gemütlichkeit überrascht sein.

Helle Wohnfarben gegen die Dunkelheit mit skandinavischen Möbeln

Zarte Pastellfarben und die Farbe Weiß stehen bei den Skandinaviern an vorderster Stelle. Ob Sofa, Sesselbezug, Kleiderschrank, Regal oder Bett, ob skandinavische Möbel für das Wohnzimmer oder das Schlafzimmer gesucht werden und ob es sich um ein kleines Accessoire oder die große Wohnlandschaft handelt: Ohne den hellen Farben kommt kein Skandinavienstil aus. Naturtöne, vom hellen Sand bis zum erdigen Tongrau, kommen ebenfalls zum Einsatz. Große Musterungen sucht man bei skandinavischen Möbel vergebens. Lediglich einzelne Stücke in kräftigen Farben werden als Blickfang in den Räumen genutzt, setzen aber eine helle Umgebung voraus.

Damit die hellen Wohnfarben gut zur Geltung kommen, sorgen zahlreiche Beleuchtungskörper, Kerzen und Laternen für zusätzliche Helligkeit. Die hellen Farben bringen die puristischen Gestaltungselemente besonders stark zur Geltung. Während in Norwegen die Farbe Weiß dominiert, dürfen in Schweden und Dänemark auch die hellen Pastelltöne zum Skandi-Stil zählen.

Filigrane Optik bei der Gestaltung und den Materialien

Typisch für Skandi Möbel sind die puristische Gestaltung und die filigrane Optik der Möbel. Diese wird durch einen Verzicht auf zierende Elemente und durch zarte Füße aus Holz oder Metall unterstrichen. Damit wird bei den Möbeln ein leichter, fast schwebender Eindruck erweckt. Helles Holz, dunkelfarbene Metallgestelle und durchscheinendes Glas sind bevorzugte Materialien für die Möbel. Die Oberflächen sind lackiert, lasiert oder nur in Holzfarbe gebeizt. Heimische Hölzer, von der Fichte über die Birke bis zur Kiefer, werden für die Möbel verwendet und folgen damit den Trend zur Natürlichkeit. Dazu gehört auch, dass die natürliche Maserung sichtbar bleiben darf. Bei den Möbelstoffen dominieren Baumwolle, Leinen und Filz, aber auch pflegeleichte Kunstmaterialien.

Ergänzt werden die Möbel mit handgearbeiteten Teppichen, Wolldecken und vielen Kissen. Diese sind ebenfalls in Naturtönen gehalten, zeigen oft Szenen aus der Natur und dürfen Musterungen aufweisen. Typisch für die nordischen Länder sind Rauten und Streifen oder Abbildungen und Prints von Zweigen und Blättern oder Elchen, Rentieren und Rehen.

Bei Skandi Möbeln sollte die praktische Seite überwiegen

Obwohl Fans des skandinavischen Einrichtungsstils bequeme Möbel bevorzugen, steht neben der Gemütlichkeit die praktische Seite der Möbel im Fokus. Kleiderschränke haben neben einer Hängefunktion auch Ablageflächen und zahlreiche Laden, Sofas haben eine Funktionsschublade und Konsolen punkten mit verschiedenen Höhen und unterschiedlichen Ablagen. Kleine Einzelmöbel gehören ebenso zu den Skandi Möbeln wie offene Regale, Raumteiler und Wandregale. Die gemütliche Seite der Möbel zeigt sich in den vielen Modellen von Schaukelstühlen, Ohrensesseln oder den zu den Sesseln passenden Fußhockern. Sessel werden gerne mit Armlehnen genutzt, um den gesamten Körper ein entspanntes Sitzen zu ermöglichen. Weil zur Gemütlichkeit auch das Treffen von Freunden und das gemeinsame Feiern gehören, dürfen Barhocker und verschiedene Formen von Stühlen für den Esstisch nicht fehlen.

Um die nordische Leichtigkeit in die eigenen vier Wände zu holen, bedarf es Möbel in filigraner Bauweise, die auf Verzierungen bewusst verzichten. Dafür werden Naturmaterialien, helle Farben und zarte Möbelfüße ergänzt. Das Ergebnis ist ein skandinavischer Einrichtungsstil, der gemütlich und ansprechend ist.