Sale

Garderoben

(1.135 Artikel)
weiß
braun
grau
schwarz
beige
silber
mehrfarbig
gold
bronze
blau
grün
orange
rot
holzfarben
gelb
lila
pink
rosa
türkis
-
  • Aktionen
  • 1/2 Preis

    Garderoben verbinden die Wohnung mit der Außenwelt!

    Frühlingsmantel, Herbstponcho und Daunenjacke, dazu Mütze, Schal, Fäustlinge und die verschiedensten Schuhe: Im Vorraum einer Wohnung oder eines Hauses sollten jene Bekleidungsstücke untergebracht werden, die man zum Verlassen der Wohnung benötigt. Damit Ordnung in dem oft sehr kleinen Räumen herrscht, sind Garderoben notwendig. Die Größe der Garderoben hängt vom vorhandenen Platz ab, die Art sollte auf die Gewohnheiten der Bewohner abgestimmt sein. Neben einem Garderobenständer und Kleiderkästen können Schuhschränke, Kleiderständer oder einfache Hakenlösungen verwendet werden.

    Welche Garderobe passt zur Wohnung?

    Um die perfekte Garderobe zu erhalten, muss zunächst entschieden werden, wie groß der Platzbedarf für Jacken und Mäntel ist. Werden neben einer Hängevorrichtung auch Ablageflächen für Mützen, Schals oder Tücher benötigt, dann sollte zu geschlossenen Garderoben gegriffen werden. Offene Kleiderständer und einfache Hakenlösungen bieten hingegen nur Platz zum Hängen von Kleidung, haben aber auch oft integrierte Halterungen für Regenschirme. Garderobenständer sind ebenfalls offen, haben aber immer auch Möglichkeiten, um Mützen und Hüte am Ende der Ständer aufzuheben. Der Platzbedarf ist bei der Ständerlösung eher gering, allerdings ist auch das Fassungsvermögen von Ständern gegenüber Schränken begrenzt.

    Zur Schuhaufbewahrung eignen sich separate Schuhschränke!

    In einem aufgeräumten Vorzimmer sollten auch die Schuhe eine eigene Schuhaufbewahrung erhalten. Schuhschränke mit geraden Ablagefächern für Schuhe, offene Regallösungen, Schuhkipper für das vertikale Aufbewahren von Schuhen oder Schuhkommoden, bei denen die Schuhe schräg gelagert werden und eigene Luftschlitze für die Entfeuchtung sorgen, können gut mit allen Formen der Vorzimmermöbel kombiniert werden.

    Was macht das Vorzimmer zur Visitenkarte der Wohnung?

    Neben der Aufbewahrung sollen die Vorzimmermöbel auch zusätzliche praktische Nutzen haben und gleichzeitig einen guten Eindruck auf Besucher machen. Der gute Eindruck wird durch die Ordnung erzielt. Eindruck machen aber auch Spiegel, eine gute Beleuchtung, Farbakzente bei den Möbeln, eine passende Dekoration oder einzelne Designerstücke. Da die Vorzimmermöbel aus Holz, Metall, Kunststoff oder Stein gestaltet sein können, können mit schönen Kleiderbügeln, einer Schüssel für Schlüssel, einer Brillengarage oder einer Pinnwand für wichtige Informationen Abwechslung und Blickfang geschaffen werden. Teppiche und Bilder ergänzen die Stimmung im Vorraum.

    Der erste Eindruck einer Wohnung wird fast immer im Flur erzielt. Ordnung und Stil können mit durchdachten Aufbewahrungslösungen und schönen Vorzimmermöbeln erzielt werden. Größe, Stil, Material und die Art der Aufbewahrung werden durch den vorhandenen Platz beeinflusst, zeigen aber auch die Individualität der Bewohner.

    weniger