Jetzt Aktionen entdecken
3 Shops - 1 Login – 1 Bestellung
myToys mirapodo yomonda
Warenkorb 0 Wunschzettel PAYBACK
15% auf gedeckte Festtagstafel

Orientalische Möbel

(24 Artikel)
braun
weiß
grün
beige
blau
gold
mehrfarbig
rosa
grau
rot
schwarz
-
Ausgewählte Filter:
Orientalisch
Alle Filter aufheben

Mit Möbeln im orientalischen Stil die Magie des Orients nach Hause holen

Lassen Sie sich von der Welt aus 1001 Nacht verzaubern und verwandeln Sie Ihre Wohnung mit orientalischen Möbeln in einen prächtigen Sultanspalast oder in ein maurisches Haus. Mit kräftigen Farben, Metallelementen, Paravents oder Gitterelementen aus Holz setzten Sie orientalische Akzente oder schaffen interessante Blickfänge in Ihrer Wohnung.

Farben bestimmen den orientalischen Chic

Als Ausgleich zur gleißenden Sonne des Südens bestimmen kräftige Farben die Welt des Orients. Die Palette der verwendeten Farben reicht von einem sonnigen Gelb über Orange bis zu tiefem Rot und wird in Kombination mit strahlendem Blau verwendet. Dunkle Erdtöne setzen gekonnte Kontraste und bringen die Farben noch mehr zum Leuchten. Bei orientalischen Möbel dürfen auch Metallteile in Silber und Gold nicht fehlen. Diese Metalle werden nicht zurückhaltend, sondern deutlich akzentuiert verwendet. Goldene Tische sind ebenso vertreten, wie silberne Aufdrucke auf den Möbeln oder kleine silberfarbene Accessoires. Wem der üppige Stil zu viel ist, der kann mit bunten Kissen, Sitzhockern in kräftigen Farben oder mit kleinen Beistelltischen orientalische Akzente in den Wohnraum bringen.

Kleinmöbel bestimmen das orientalische Flair

Große Wohnlandschaften im westlichen Stil sind in den orientalischen Ländern nur wenig verbreitet. Dafür werden an zahlreichen Stellen eines Raumes Sitzhocker und Sitzbänke verteilt. Gerade diese Kleinmöbel machen den Charme des Orients in den eigenen Wohnräumen aus. Ergänzt werden die Sitzhocker durch Paravents, mit denen der Raum strukturiert wird. Üppige Pflanzen in schmalen und filigranen Pflanzkübeln und auf Pflanzständer bringen Abwechslung in den Raum. Reiche Verzierungen und Schnitzereien in Form von Gittern, Ranken und geometrischen Mustern zieren die Möbel aus dunklen Hölzern und Metall. Freistehende Kommoden, einzelne Regale, praktische Beistelltische oder an der Wand montierte Konsolen sind typische Elemente der orientalischen Möbel.

Orientalische Möbel stehen für Samt, Seide und gehämmertes Metall

Wenn Sie in Ihrer Wohnung einen Hauch des Orients vermitteln wollen, dann stehen pompöse Materialien an oberster Stelle. Der orientalische Einrichtungsstil verwendet gerne Samt, Seide, Organza und schwere Wolle für die Möbel. Sitzhocker sind mit einem Samtkissen aufgewertet oder schwere Baumwolle wird für Sitzpoufs verwendet. Zusätzliche Beschläge und Dekorationen aus Kordeln und Stoffquasten vervollständigen den Look von Scheherazade. Im Kontrast zu den weichen Stoffmaterialien bringen wuchtige Beistelltische und Couchtische aus Metall Wertigkeit und Beständigkeit in den Wohnstil des Orients. Kupfer, Messing, Silber und vergoldete Metalle werden für die Möbel verarbeitet. Die Metallteile zeigen dabei deutliche Bearbeitungsschritte und werden mit Hammerschlag bearbeitet, fein ziseliert oder in Formen gegossen. Metallplättchen zieren Holzkommoden und Beistelltische oder Metallstreben werden für Tische verwendet. Die opulenten Möbelstücke werden mit Mosaiken aus Glas oder bunten Fliesen verziert.

Verzierungen geben eine orientalische Note

Möbel aus dem Orient zeichnen sich durch ihre üppigen Verzierungen aus. Arabesken aus Blüten und Blättern wechseln sich dabei mit geschwungenen Linien, geometrischen Gittern und Netzstrukturen ab. Die Verzierungen werden auf die Möbel aufgedruckt, geschnitzt oder als Einlegearbeit genutzt. Trotz der Verzierungen zeichnen sich die Möbel durch eine praktische Seite aus. Die Sitzhocker sind gleichzeitig Stauraum für notwendige Utensilien im Wohnraum und die Beistelltische im Wohnzimmer nehmen neben dem, für den Orient obligatorischen Teeservice auch die Fernbedienung für das Fernsehgerät oder Zeitungen auf. Im Garten oder auf der Terrasse können Outdoormöbel im orientalischen Stil eine besondere Note erzeugen. Die praktische Seite dieser Möbel zeigt sich durch die wasserabweisenden Materialien der textilen Außenhaut und das aufblasbare Innenleben. Wird der Sitzpouf nicht benötigt, kann er dank der kleinen Abmessungen gut verstaut werden.

Wenn Sie von einer üppigen Oase im Großstadtdschungel träumen, dann werden die Möbel aus dem Orient Sie begeistern. Sie können die Stimmung von 1001 Nacht mit Sitzmöbel aus Samt, kräftigen Farben und bearbeiteten Holz- und Metallmöbel in Ihrer Wohnung vermitteln.