DIY Sternedeko

Sterne faszinieren uns Menschen seit jeher – besonders zur Weihnachtszeit. Dabei sind die funkelnden Himmelskörper gar nicht so unerreichbar, wie sie immer scheinen. Mit nur wenigen Handgriffen kann sich jeder seinen ganz eigenen Sternenhimmel nach Hause holen. Mit hübschen Anhängern für den Weihnachtsbaum oder stimmungsvollen Windlichtern. Lassen Sie uns zusammen nach den Sternen greifen!

  • DIY Sternedeko
  • DIY Sternedeko
  • DIY Sternedeko

Und so geht´s:

1. Mit Lineal und Bastelskalpell aus dem Wachspapier zwei Streifen (8 x 26 cm) ausschneiden. Beim Ausmessen und Schneiden genau arbeiten, damit die Streifen später möglichst gut übereinander passen.

2. Aus dem Seidenpapier drei Sterne ausstanzen. Wenn das Seidenpapier beim Stanzen reißt, einfach ein normales Stück Kopierpapier darunter legen und mitstanzen.

3. Bügelunterlage und Bügeleisen vorbereiten. Um das Bügeleisen vorm Zerkratzen zu schützen, ein Stück Backpapier über das Holzbrett legen. Dann das Bügeleisen auf Stufe 2 vorheizen.

4. Einen Streifen Wachspapier mit der beschichteten Seite nach oben auf die Bügelunterlage legen. Darauf die ausgestanzten Sterne positionieren. Den zweiten Streifen Wachspapier mit der beschichteten Seite nach unten möglichst genau über den anderen Streifen legen.

5. Mit dem Bügeleisen so lange über das Wachspapier bügeln, bis das Wachs schmilzt und beide Streifen zusammenhalten. Dabei viel Druck auf das Bügeleisen geben. Das Wachspapier nach dem Bügeln abkühlen lassen.

6. Einen Streifen doppelseitiges Klebeband an ein Ende des Wachspapiers kleben und anschließend beide Enden zusammenkleben.

  • DIY Sternedeko
  • DIY Sternedeko
  • DIY Sternedeko
  • DIY Sternedeko
DIY Sternedeko