Gratis-Versand für Ihre 1. Bestellung. Code: N3UVKFKUND3
3 Shops - 1 Login – 1 Bestellung
myToys mirapodo yomonda
Warenkorb 0 Wunschzettel PAYBACK
Summerdays bei yomonda! Jetzt -10% auf alles sichern!

Bräter

(45 Artikel)
schwarz
silber
blau
grau
beige
mehrfarbig
weiß
rot
-

Der Bräter – ein Multitalent für viele Gerichte

Rouladen, Braten, Eintöpfe, Gemüse oder knusprige Ente: Diese Gerichte werden häufig zunächst am Herd scharf und kurz angebraten, um danach im Backofen bis zur gewünschten Festigkeit zu schmoren.

Die typischen Merkmale eines Bräters:

  • Verwendungsmöglichkeit sowohl auf dem Herd als auch im Backofen
  • Fähigkeit zur Aufnahme einer großen Menge an Lebensmitteln
  • Ausreichende Höhe, um Speisen mit viel Flüssigkeit aufzunehmen
  • Ovale oder rechteckige Grundform
  • Griffe zur leichteren Handhabung

Die Töpfe können einen Deckel als Ergänzungsteil aufweisen. Mit einem Fassungsvolumen ab 6 l sind Bräter die Großen in der Küche.

Für jeden Herd der richtige Bräter

Die beliebten Kochpfannen unterscheiden sich durch ihr Material:

  • Bräter aus Aluguss sind Energiewunder, da die aufgenommene Wärme sofort über das Material in das Topfinnere geleitet wird.
  • Die schwereren Bräter aus Gusseisen weisen perfekte Hitzebeständigkeit und Leitfähigkeit auf. Der Energieverbrauch ist hier deutlich gesenkt. Die ferromagnetische Eigenschaft von Brätern aus Gusseisen erlaubt den Einsatz auf allen Herdarten. Der magnetische Boden der Bräter ist bei Induktion besonders wichtig.
  • Die Langlebigkeit und Robustheit von Brätern aus Edelstahl wird bei den großen Bratpfannen geschätzt. Weil die Speisen leicht am Edelstahl anbrennen können, sind viele Edelstahlbräter mit einer Antihaftbeschichtung ausgestattet. Beigepackte Rosteinsätze oder Böden, die an der Innenseite eine unebene Fläche aufweisen, helfen ebenfalls ein Anbrennen zu verhindern.

Tipp: Wird der Brätertopf auf einem Elektroherd oder auf einem Ceranfeld genutzt, dann achten Sie auf eine plane Bodenfläche, um die Wärme optimal nutzen zu können.

Jedes Gericht passt in einen Topf

Die Form der Bräter ist nicht willkürlich festgelegt, sondern die Speisen und Gerichte haben einen Einfluss auf die Form. Während in kleinen Töpfen die Speisen portionsweise zubereitet werden, passt der große Kochtopf mit einer Größe ab 24 cm Durchmesser für eine ganze Familie. Deswegen kommt der Bräter auch gerne bei Festlichkeiten wie Weihnachten zum Einsatz.

Jede Form erfüllt einen Zweck:

  • Die ovale Form des Kochgeschirrs erlaubt es, Geflügel darin zuzubereiten, aber es kann auch Fleisch mit Gemüse gleichzeitig geschmort werden.
  • Die rechteckigen Formen werden gerne für gratinierte Gerichte verwendet.
  • Runde Gefäße sind optimiert für Ragouts und Schmoreintöpfe sind. Brot lässt sich ebenfalls in einem runden Bräterbehälter zubereiten.

Die Griffe sind entscheidend

Um die massiven Kochpfannen gut am Herd zu nutzen, müssen die Griffe robust und tragfähig sein. Um die Stabilität zu garantieren, sollten die Griffe und die Pfanne aus einem Stück gefertigt oder die Griffe angegossen oder angeschweißt sein. Damit keine Verbrennungsgefahr besteht, müssen die Griffe wärmeisolierend wirken, sollen aber gleichzeitig hitzebeständig sein. Damit können Sie Ihre Bräterform sowohl auf dem Herd und im Backofen verwenden. Die Griffe oder Knöpfe der bei vielen Geschirren enthaltenen Deckel sollten ebenfalls hitzebeständig sein. Damit können Sie Ihre Speisen vitamin- und energieschonend, langsam schmoren. Modellabhängig kann der Deckel zusätzlich als flache Fischpfanne verwendet werden und Sie erhalten damit eine doppelte Koch- und Zubereitungsmöglichkeit. Bitte beachten Sie die Packungshinweise! Die attraktive Optik von Bräterform und Deckel erlaubt es Ihnen, die fertige Speise direkt im Kochgeschirr auf den Tisch zu bringen.

Zaubern Sie mit dem Multitalent eines Brätertopfes Ihr Lieblingsgericht auf dem Herd und im Backofen. Ob ausgefallene Wildschweinkeule, klassischer Schweinebraten, exotische Ente oder vitaminreicher Gemüseeintopf: Sie können Ihre Speisen sowohl knusprig anbraten als auch saftreich schmoren.