Mehr als nur die MwSt. sparen - 3% Rabatt auf Alles
3 Shops - 1 Login – 1 Bestellung
myToys mirapodo yomonda
Warenkorb 0
Merkzettel PAYBACK
Garten Sale

Rosenbögen

(15 Artikel)
grau
braun
grün
schwarz
silber
weiß
-

Ein Rosenbogen unterstreicht einen romantischen und nostalgischen Garten

Ein bisschen erinnern rankende und kletternde Rosen an das Märchen Dornröschen. Damit dieser romantische Traum in Ihrem Garten Wirklichkeit wird, können Sie Ihre Rosen an einem Rosenbogen hochwachsen lassen. Damit haben Sie einen tollen Blickfang in Ihrem Garten und ein duftendes Erlebnis, wenn Sie durch diesen Bogen spazieren.

Rankhilfe und Dekoobjekt in einer Form

Neben Rosen bieten die gewundenen Gitter auch Halt für andere kletterfreudige Pflanzen. Klematis, Efeu oder Bougainvillea und Jasmin eignen sich ebenfalls, um mittels der Rankhilfe für Rosen in Form gebracht zu werden und damit als dekorativer Blickfang im Garten zu fungieren. Der Rosenbogen muss jedoch nicht immer ein tatsächlicher Bogen sein. Varianten zeigen den beliebten Gartenhelfer auch mit spitzem Giebel oder in einer modernen, rechteckigen Form. Diese an eine Pergola erinnernden Rosenspaliere werden gerne aus Holz gefertigt. Fichten- und Kiefernhölzer eignen sich für den Einsatz im Freien besonders gut, weil diese Holzarten durch ihren hohen Anteil an Harzen witterungsbeständig sind. Durch die bereits erfolget, umweltfreundliche Imprägnierung wird die Widerstandsfähigkeit dieser Hölzer weiter gesteigert. Neben Holz kommt Metall bei einem Rosenspalier gerne zum Einsatz. Damit die Metallkonstruktionen für einen langen Einsatz im Freien geeignet sind, wurden alle Teile feuerverzinkt oder pulverbeschichtet. Rost kann den Gittern und Spalieren nichts anhaben. Das filigrane Gitter unterstreicht die feinen Rosenranken und hält das Märchen vom Rosenschloss aufrecht. Rankhilfen aus Kunststoff sind ebenfalls ideal für den Außeneinsatz. Das witterungsbeständige Material ist sehr leicht und kann problemlos an jeder Stelle im Garten aufgebaut werden. Die Rankhilfe für Rosen ist in verschiedenen Farben erhältlich: Wählen Sie zwischen Gitter und Spaliere in Weiß, Grau oder Grün.

Rosenbögen als Einzelobjekt oder in Kombination mit Pflanztröge

Als Tiefwurzler eignen sich Rosen sehr gut zum Pflanzen in der Erde. Wenn dies nicht möglich ist oder wenn der duftende Torbogen versetzt werden soll, dann sind Bögen mit integrierten Pflanztrögen eine gute Alternative. Die Pflanzen werden in den seitlichen Trögen eingesetzt und ranken sich entlang der Gitter nach oben. Da von beiden Seiten der Bewuchs erfolgt, werden Sie sich innerhalb kurzer Zeit an einem duftenden Bogen erfreuen können. Rosengitter ohne Pflanztröge werden mittels Erdspieß oder direkt mit den Metallenden in der Erde fixiert. Die Verzierungen an einem Rosenbogen in Form von floralen Ornamenten oder Sprossen dienen einerseits als Blickfang, wenn die Pflanzen den Bogen noch nicht umrankt haben und andererseits als Halt für die Kletterpflanzen.

Ein romantischer Ort oder ein duftendes Willkommen

Sie können die verzierten Rankgitter für Rosen mitten in Ihrem Garten aufstellen und in Kombination mit einer Sitzgelegenheit für einen romantischen Rückzugsort sorgen. Ihre Gäste und Besucher freuen sich auch, wenn Sie durch den Bogen aus duftenden Rosen zur Begrüßung schreiten. Stellen Sie den Bogen direkt beim Eingang auf und bepflanzen Sie ihm mit Kletterrosen oder anderen rankenden Gewächsen. Eine besondere Attraktion stellt ein Laubengang dar. Dazu müssen Sie mehrere Bögen hintereinander aufstellen. Die Rosen ranken sich von einem Bogen zum nächsten und bilden ein duftendes Dach für einen romantischen Spaziergang.

Setzen Sie die rankenden Kletterpflanzen bei Ihrer Gartenplanung gekonnt ein und nutzen Sie die Rankhilfen, um mit Rosen einen Rückzugsort zu schaffen. Bei einem starken Bewuchs können Sie die Rosenbögen auch als Sichtschutz und als optische Abtrennung eines bestimmten Teils Ihres Grundstückes nutzen. Die verschiedenen Formen und Ausgestaltungen der Rosenrankhilfen unterstützen Sie bei Ihrer individuellen Gartenplanung.