Jetzt Vorteile sichern & Aktionen entdecken!
3 Shops - 1 Login – 1 Bestellung
myToys mirapodo yomonda
Warenkorb 0 Wunschzettel PAYBACK
Summer Deals bis zu 65% reduziert

Gartenmöbel

(1.825 Artikel)
grau
schwarz
braun
mehrfarbig
weiß
beige
grün
blau
silber
rot
farblos
orange
türkis
lila
holzfarben
gelb
pink
bronze
gold
rosa
-

Gartenmöbel-Ratgeber

Je länger der Winter dauert, desto mehr sehnen sich alle Glieder des Körpers nach Sonne und Wärme. Da sich aber das Wetter nicht beeinflussen lässt, verlegen sich viele Aktivitäten notgedrungen in die vier Wände. Wie wäre es, sich das Sommerfeeling ins Haus zu holen und sich mit dem Thema Gartenmöbel zu beschäftigen? Wegen der Vielfalt in Material, Stil und Größe lohnt es sich, früh genug mit der Planung der Terrasse, des Balkons oder lauschiger Ecken im Garten zu beginnen.

Inhaltsverzeichnis

1. Das Sortiment an Garten- und Balkonmöbeln

Ob Sie Ihre vorhandenen Gartenmöbel ersetzen oder erweitern möchten, im herannahenden Frühjahr ist hierzu die beste Zeit. Auch lang gehegte Wünsche lechzen nach Verwirklichung. Schieben Sie Ihr Vorhaben nicht auf die lange Bank, sondern erkundigen Sie sich frühzeitig nach den neuesten Trends und den Klassikern unter den Gartenmöbeln.

Unser Sortiment umfasst u.a.:

  • Gartenstühle gepaart mit dem obligatorischen Gartentisch sind der Klassiker im Sortiment. Sie vermitteln das unverfälschte "Draußen-Gefühl" und punkten mit zeitlosem Design.
  • Gartenliegen – mit ihnen liegen Sie im wahrsten Sinne des Wortes richtig. Unter einem Baum im Schatten oder auf dem Balkon mit Sonnenschirm schaffen Sie mit einer Liege eine kleine Wohlfühloase für entspannte Stunden.
  • Loungemöbel sind die Newcomer. Immer häufiger treffen Sie die bequemen Gartenmöbel im wohnlichen Sofastil an. Mit ihnen holen Sie sich das Wohnzimmer einfach nach draußen. Nie war Relaxen angenehmer.
  • Unkonventionelle Sitzsäcke lockern durch farbenfrohe Gestaltung das Gesamtbild auf und eignen sich hervorragend zum lässigen Hinlümmeln. Die pflegeleichte Oberfläche macht sie zum begehrten Platz für Ihre Kinder. Denn Verschüttetes lässt sich leicht beseitigen.
  • Die Hängematte zwischen zwei Bäumen ist der Inbegriff von sorglosem Faulenzen. Baumelnd einem spannenden Roman frönen oder Löcher in den sonnigen Himmel starren. Wonach steht Ihnen der Sinn?
  • Hollywoodschaukeln gibt es in vielen Ausführungen. Vom soliden Holzmodell bis zur weich gepolsterten Luxusschaukel hält der Handel für jeden Geschmack das passende Modell bereit.

Tipps für Balkone: Auch für den Balkon finden Sie bei uns die passenden Möbel. Praktische und nicht weniger schöner Klappvarianten von Tischen, Sonnenliegen und Stühlen machen den Balkon zum zweiten Wohnzimmer. Auch ein Hängesessel kann eine Alternative zur Hängematte sein. Fertigen Sie sich doch eine praktische Skizze mit den genauen Maßen an, um das Beste aus dem vorhandenen Platz herauszuholen.

Eine Frage des Stils

Haben Sie sich nach eingehender Prüfung für eine der Varianten entschieden, bleibt die Frage nach dem Stil. Einen urwüchsigen Garten unterstreichen Sie mit Gartenmöbeln im Landhausstil. Holzmöbel mit verspielten Details, robust gefertigt, kennzeichnen den beliebten Look. Wer es kühler mag, schaut nach funktionellen Metallmöbeln, deren bunte Sitzkissen fröhliche Akzente setzen. Perfekt gesellen sich moderne Loungemöbel in jeden Garten. Sie benötigen aufgrund ihrer Größe meistens eine etwas ausladendere Stellfläche. Als schmückendes Beiwerk kommen Hängematte sowie Sitzsack infrage.

Entdecken Sie im Folgenden Vor- und Nachteile der unterschiedliche Materialien!

2. Materialien und Pflege der Outdoormöbel

Allgemein ist für alle Produkte ist ein feuchtes Tuch und der Eimer lauwarmen Wassers die erste Wahl, um Flecken zu entfernen. Wischen Sie mit einem trockenen Lappen nach und machen es sich direkt wieder gemütlich! Jedes Material hat aber auch individuelle Eigenschaften, wenn es um Kriterien wie Wetterbeständigkeit, Pflege und Haltbarkeit geht. Damit Sie auch lange etwas von Ihren Gartenmöbeln haben, ist die richtige Pflege des Materials wichtig.

Holzmöbel

  • Gewicht: Schwer
  • Pflege: Holzmöbel sollten am besten dreimal pro Jahr mit einem geeigneten Öl bestrichen werden. Beachten Sie hierbei auch die Herstellerhinweise.
  • Vorteil: Strapazierfähig und robust. Bei der richtigen Pflege eine langfristige Anschaffung, kann immer nachlackiert werden und in allen Farben, die man möchte.
  • Nachteil: Holzmöbel können nach UV-Einstrahlung und anschließendem Regen verblassen. Einige Holzarten sind anfällig für Pflanzen-und Tierbefall.
  • Empfehlung: (Sub-)Tropische Harthölzer wie z.B. Teakholz: robust gegen Witterungseinflüsse, Insektenbefall und Schimmel, da das Holz eine hohe Konzentration an Ölen enthält. Kann unbehandelt im Freien verwendet werden.
  • Holzarten: Möbel aud Nadelhölzern sind anfälliger als Laubhölzer und sollten mit einem geeigneten Hochschutz vorbehandelt werden. Laubhölzer hingegen brauchen weniger Pflege und sind resistenter gegen Schädlinge.

Gartenmöbel aus Holz >>>

Polyrattanmöbel

  • Gewicht: Leicht bis schwer
  • Pflege: Pflegeleicht, der Schmutz lässt sich mit einem feuchten Tuch, weichen Bürste oder mit Gartenschlauch entfernen. Es gibt spezielle Kunststoff-Geflechtreiniger, die die Reinigung erleichtern können.
  • Vorteil: Wetterbeständig, robust (Kunststofffasern des Geflechts nehmen keine Feuchtigkeit auf). Keine Schäden durch Sonneneinstrahlung.
  • Nachteil: Bei sehr guter Qualität steigt der Preis.
  • Vorsicht: Keinen Hochdruckreiniger oder harte Bürsten bei der Reinigung verwenden.
  • Lager-Tipp: Auch wenn das Material wetterresistent ist, ist die Lagerung bei kälteren Temperaturen in geschützten Räumen empfehlenswert.

Polyrattan-Möbel >>>

Edelstahlmöbel

  • Gewicht: Sehr schwer
  • Pflege: Keine besondere Pflege nötig, Reinigungsmittel ohne Scheuerpartikel und Schwamm sind ausreichend. Bei Bedarf ein- bis zweimal im Jahr mit Edelstahlreiniger behandeln.
  • Vorteil: Gegen Wind, Regen und Sonne beständig, sodass Gartenmöbel aus Edelstahl sowohl im Winter als auch im Sommer draußen gelagert werden können.
  • Nachteil: Hoher Preis

Gartenmöbel aus Edelstahl >>>

Kunstoffmöbel

  • Pflege: Grober Dreck kann einfach mit einem Handfeger beseitig werden. Sonst mit Wasser oder schmutzlösenden Reinigungsmitteln abwischen. Dabei auf lösungsmittelfreie Reinigungsmittel verzichten, da diese das Material angreifen und es rosten lassen.
  • Vorteil: Wärme-und witterungsbeständig. Umweltfreundlich, zu 100% recyclebar. Geringes Gewicht, daher sind Kunststoffmöbel problemlos tragbar, es ist keine aufwendige Pflege nötig.
  • Nachteil: Vor Sonneneinstrahlung schützen, da das Material sonst verblasst und spröde wird. Dem Verblassen kann mit einem speziellen Kunstoffreiniger entgegengewirkt werden.

Kunstoffgartenmöbel >>>

Aufbewahrung im Winter: Auch der schönste Sommer neigt sich irgendwann dem Ende zu. Wohl dem, der über einen geräumigen Keller oder ein kleines Gartenhaus verfügt. In diesen Räumen verstauen Sie Ihre geliebten Gartenmöbel und schützen sie damit vor den Einflüssen des Winters. Um nicht zu viel des wertvollen Platzes zu stehlen, lassen sich viele Modelle zusammenklappen. Andere nutzen übrigens ihr wohnliches Gartensofa während der Wintermonate in der häuslichen Kellerbar. Fehlt Ihnen der Stauraum, helfen Schutzhüllen vor durchdringender Nässe. Diese erhalten Sie in unterschiedlichen Größen. Mitunter hüllen Sie die gesamte Sitzgruppe mit Tisch wasserdicht und atmungsaktiv darunter ein.

3. Gartenmöbel im Überblick

Material Gewicht Look Pflege Winterlagerung

Metalle wie Aluminium oder Edelstahl

leicht bis sehr schwer

elegant

keine besondere Pflege nötig

wind- und wetterfest

Kunststoff

sehr leicht

modern

feinhariger Besen oder ein feuchtes Tuch sind ausreichend

nicht ganzjährig draußen lagerbar

Polyrattan

leicht bis schwer

zeitlos und elegant

feuchtes Abwischen oder eine Dusche mit dem Gartenschlauch reichen aus

wind- und wetterfest

Tropenholz: Teak, Mahagoni oder Meranti

schwer

rustikal und natürlich

natürlicher Schutz

nicht ganzjährig draußen lagerbar

Heimisches Holz: Lärche, Fichte oder Eiche

schwer

rustikal und natürlich

mittels Imprägnierung oder Lackierung wetterfest machen

nicht ganzjährig draußen lagerbar

Schmiedeeisen

sehr schwer

industrial oder romantisch

milde Seife und Wasser sind ausreichend

nicht ganzjährig draußen lagerbar

Aluminium

leicht

von klassisch bis modern

keine besonder Pflege nötig

mit Plane abdecken

Mit einem wohligen Seufzer lassen Sie sich nieder auf Ihre ausgesuchten Gartenmöbel! Der Schritt dahin ist denkbar einfach. Denn die wunderbare Vielfalt lädt ein zum Stöbern, Ausprobieren und Planen. Nutzen Sie am besten die kalte Jahreszeit, um sich auf die Gartensaison einzustimmen und ordern die Möbel, die Ihnen am Herzen liegen. Zur Ausstattung gehören unbedingt Exemplare zum Sitzen in geselliger Runde sowie Objekte, die Ihnen den Rückzug aus dem Alltag garantieren: Liege oder Hollywoodschaukel, wovon träumen Sie? Und stellen Sie im Sommer fest, dass ein Sitzsack eine tolle Idee ist, kalkulieren Sie ihn bei der Planung des nächsten Projektes mit ein.