Weihnachtswelt ★ Jetzt entdecken
Warenkorb 0
Merkzettel PAYBACK
Richtige Pflege von Gartenmöbeln
Richtige Pflege von Gartenmöbeln

Die ersten warmen Sonnenstrahlen fallen vom Himmel, die Blumen fangen an zu blühen–ein sicheres Zeichen dafür, dass der Frühling seinen Lauf nimmt. Höchste Zeit also, den Garten oder Balkon mit den richtigen Möbeln und Accessoires auszustatten, um das schöne Wetter bei angemessenem Sitzkomfort genießen zu können. Doch aufgepasst bei dem Kauf von Gartenmöbeln –jedes Material hat verschiedene Eigenschaften, wenn es um Kriterien wie Wetterbeständigkeit, Pflege und Haltbarkeit geht. Damit Sie auch lange etwas von Ihren Gartenmöbeln haben, ist die richtige Pflege des Materials wichtig. Die folgende Übersicht gibt einen Überblick über die verschiedenen Materialien und was dabei zu beachten ist.

Tipp Möbel

Holzmöbel

Gewicht: Schwer

Pflege: Holzmöbel sollten am besten dreimal pro Jahr mit einem geeigneten Öl bestrichen werden.

Vorteil: Strapazierfähig und robust. Bei der richtigen Pflege eine langfristige Anschaffung, kann immer nachlackiert werden und in allen Farben, die man möchte.

Nachteil: Holzmöbel können nach UV-Einstrahlung und anschließendem Regen verblassen. Einige Holzarten sind anfällig für Pflanzen-und Tierbefall.

Empfehlung: (Sub-)Tropische Harthölzer wie z.B. Teakholz: robust gegen Witterungseinflüsse, Insektenbefall und Schimmel, da das Holz eine hohe Konzentration an Ölen enthält. Kann unbehandelt im Freien verwendet werden.

Tipp Holzmöbel

Weitere Holzmöbel finden Sie hier

Polyrattanmöbel

Gewicht: Leicht bis schwer

Pflege: Pflegeleicht, der Schmutz lässt sich mit einem feuchten Tuch, weichen Bürste oder mit Gartenschlauch entfernen.

Vorteil: Wetterbeständig, robust (Kunststofffasern des Geflechts nehmen keine Feuchtigkeit auf). Keine Schäden durch Sonneneinstrahlung.

Nachteil: Bei sehr guter Qualität steigt der Preis.

Vorsicht: Keinen Hochdruckreiniger oder harte Bürsten bei der Reinigung verwenden.

Tipp Polyrattanmöbel

Weitere Polyrattanmöbel finden Sie hier.

Edelstahlmöbel

Gewicht: Sehr schwer

Pflege: Keine besondere Pflege nötig, Reinigungsmittel ohne Scheuerpartikel und Schwamm sind ausreichend.

Vorteil: Gegen Wind, Regen und Sonne beständig, sodass Gartenmöbel aus Edelstahl sowohl im Winter als auch im Sommer draußen gelagert werden können.

Nachteil: Hoher Preis

Tipp Edelstahlmöbel

Weitere Edelstahlmöbel finden Sie hier.

Kunststoffmöbel

Gewicht: Sehr leicht

Pflege: Grober Dreck kann einfach mit einem Handfeger beseitig werden. Sonst mit Wasser oder schmutzlösenden Reinigungsmitteln abwischen. Dabei auf lösungsmittelfreie Reinigungsmittel verzichten, da diese das Material angreifen und es rosten lassen.

Vorteil: Wärme-und witterungsbeständig. Umweltfreundlich, zu 100% recyclebar. Geringes Gewicht, daher sind Kunststoffmöbel problemlos tragbar, es ist keine aufwendige Pflege nötig.

Nachteil: Vor Sonneneinstrahlung schützen, da das Material sonst verblasst und spröde wird.

Tipp Kunststoffmöbel

Weitere Kunststoffmöbel finden Sie hier.

Die wichtigsten Punkte auf einem Blick:

Tabelle Gartenmöbel